Skip to main content
GoogleOnline MarketingGoogle My BusinessLocal SEO

Google My Business Eintrag optimieren – 6 Tipps und Fakten zum Google My Business Eintrag

Von 28. Januar 2021September 22nd, 2021No Comments
Google My Business Eintrag optimieren - 6 Tipps und Fakten zum Google My Business Eintrag

Google My Business-Eintrag optimieren – Was Sie über die Optimierung Ihres Google My Business-Eintrags wissen sollten. Als Kunde erhält man über Google My Business-Einträge schnell und unkompliziert eine ganze Reihe von nützlichen Informationen. Eine kurze Google-Suche nach „Restaurant in der Nähe“ liefert einem zum Beispiel schon eine Reihe an Restaurants mit Entfernungsangabe, Telefonnummer, Rezensionen und, und, und. Aber auch für Unternehmen lohnt es sich, Google My Business ernstzunehmen. Denn die Interaktionen auf diesem Gebiet steigen und immer mehr Kunden finden Anbieter über Google My Business-Einträge. Bei unseren Tipps stützen wir uns auf eine Studie von BrightLocal, bei der 45.000 Google My Business-Einträge untersucht wurden. Wir präsentieren 6 Fakten zu den Unternehmenseinträgen auf Google – mit einigen Tipps für den optimalen Google My Business-Eintrag.

1) Die Bedeutung des Google My Business-Eintrags

Wie gelangen Kunden auf Unternehmens-Einträge bei Google? In der Mehrzahl der Fälle nicht, indem sie direkt nach einem bestimmten Unternehmen suchen. Über 80 % aller Suchen sind unspezifisch. Die meisten Menschen suchen zum Beispiel nach „Hotel Innsbruck“ statt nach einem spezifischen Hotel.  Nur ein kleiner Anteil der Kunden googlet dem Namen des Unternehmens. Es lohnt sich also, in den Google My Business-Eintrag zu investieren – kann man dadurch doch neue Kunden erreichen, die das eigene Unternehmen noch gar nicht kennen.

2) Google My Business-Eintrag aktuell halten

Der Eintrag auf Google My Business sollte unbedingt immer aktuelle Daten und Informationen erhalten. Außerdem sollten möglichst alle Informationen, die bei Google hinterlegt werden können ausgefüllt werden. Ganze 64 % aller Kunden verwenden Google My Business, um nach Kontaktdaten des Unternehmens zu suchen. Fehlt dann die Adresse oder die Telefonnummer ist veraltet, verliert man unnötigerweise potenzielle Neukunden.

3) Die Bedeutung von Fotos für Google My Business

Um potenzielle Kunden anzusprechen, ist es wichtig, Ihren Brancheneintrag ansprechend zu gestalten. Hierbei helfen Fotos. Das können Bilder Ihres Logos, Titelbilder und zusätzliche Bilder wie etwa Fotos des Firmensitzes oder der Mitarbeiter sein. Laut Google (Google My Business-Hilfe) sollten die verwendeten Fotos im JPG- oder PNG-Format vorliegen und mindestens 720 Pixel hoch sowie 720 Pixel breit sein. Google My Business-Einträge mit vielen Fotos sind deutlich im Vorteil. Eine BrightLocal Studie hat ergeben, dass Einträge mit mehr Fotos um 42 % mehr Anfragen für Wegbeschreibungen und 35 % mehr Klicks auf die Website erhalten. Im Durchschnitt enthält ein Profil auf Google My Business 11 Bilder – wenn Ihr Unternehmen noch unter diesem Schnitt liegt, sollten Sie hier dringend nachbessern.

4) Investitionen in Google My Business zahlen sich aus

Wer sich mit Google My Business auseinandersetzt, kann seine Performance stark verbessern. Es zeigte sich zum Beispiel, dass Automobil-Unternehmen extrem gute Performances haben: Sie haben sehr viele Views und die Views führen zu vielen Klicks auf die Website, vielen Anrufen und vielen Wegbeschreibungsanfragen. Die Marketingfirma BrightLocal glaubt, das liegt daran, dass Automobilfirmen viel Geld in die Hand nehmen, um ihren Eintrag bei Google My Business zu optimieren. Das zeigt: Hier liegt auch für andere Unternehmen einiges an Potenzial verborgen.

5) Unternehmens-Website nicht vernachlässigen

Der Google My Business-Eintrag allein reicht aber nicht aus: Die meisten Kunden klicken danach weiter auf die Unternehmens-Website. Das wird deutlich, wenn man sich ansieht, welche Aktionen Kunden unternehmen: 20 % fordern eine Wegbeschreibung an, 24 % rufen an und starke 56 % klicken auf die Website. Eine ansprechende Homepage ist also absolut unerlässlich!

6) Bewertungen und Reviews steigern das Vertrauen

Stetige Kundenbewertungen verbessern Ihre Leistungen. Google ist die am schnellsten wachsende Plattform für Kundenbewertungen. Gerade als lokaler Geschäftsinhaber sollten Sie Ihre Bewertungen ausbauen. Viele positive Bewertungen verhelfen Ihnen nicht nur zu einem besseren Google-Ranking, potenzielle Kunden vertrauen Unternehmen mit vielen 4 bis 5 Sterne-Bewertungen auch eher. Wenn Sie in der Lage sind, einen Bestand an Google-Bewertungen aufzubauen und regelmäßig neue Bewertungen zu generieren, ist es wahrscheinlicher, dass Kunden Ihr Unternehmen einem Mitbewerber vorziehen.

Fazit:

Optimierte Unternehmenseinträge bei Google sind ein einfacher Weg, mehr Kunden anzusprechen. Auch im Jahr 2021 werden optimierte Google My Business-Einträge eine immer größere Rolle spielen. Aktuelle und umfangreiche Geschäftsangaben sind wichtig. Auch ansprechende Fotos scheinen mehr Kunden anzulocken. Das Vertrauen wird durch viele gute Kundenbewertungen gesteigert. Allerdings bleibt die professionelle Unternehmens-Website weiterhin das A und O.

Falls Ihre Unternehmens-Website nicht mehr ganz so up-to-date ist oder Sie sich mehr Sichtbarkeit bei Google wünschen: Kein Problem! Unsere SEO Agentur aus Innsbruck verhilft Ihnen zu einem zeitgemäßen Online-Auftritt, der Sie in der Online-Welt sichtbar und sympathisch werden lässt. Wir helfen Ihnen gerne weiter